Loading...

Berlin feiert am Roten Rathaus

Honza Klein

Alle Jahre wieder… Normalerweise ist das Rote Rathaus ja nicht der Ort, den viele Berliner besuchen. Dort sitzt die Berliner Regierung und die üblichen Verwaltungsaufgaben, die der Bürger so braucht, werden in den Bezirksämtern abgewickelt. Doch einmal im Jahr versammeln sich alle die in der Hauptstadt gelten wollen auf den Höfen und auf dem Festgelände hinter dem Rathaus zum traditionellen Hoffest.

Die Firmen die auch bei Berlin Partner dabei sind präsentieren sich, es gibt ein Showprogramm und vor allem die Stände mit den Köchen sind immer dicht umlagert. In diesem Jahr waren es aus Anlass des 20. Jubiläums der Berliner Meisterköche Preisträger dieser Ehrung. Etwa Markus Semmler, Thomas Kammeier, Thomas Kurt, Holger Zurbrüggen. Matthias Buchholz und auch Peter Frühsammer. Eigentlich hätte auch Kolja Kleeberg dazu gehört. Doch er präsentierte sich zusammem mit Hans-Peter Wodarz am Stand des Gourmetspektakels Palazzo.

Für den Regierenden Michael Müller ist die Veranstaltung traditionell ein Foto- und Selfie-Marathon. Jeder möchte mit ihm abgelichtet werden.

Zu später Stunde schaute er auch am Stand der Spielbank Berlin vorbei. Dort versuchte er sich am Glücksrad. Ebenso wie Innensenator Frank Henkel und Füchse-Chef Frank Steffel. Frank Zander und die Jungs von Silly wurden gesichtet und auch Gastronomie- und Hotelpapst Heinz Horrmann verfiel dem Spiel.

In diesem Jahr gab es auch gutes Wetter wie lange nicht mehr bei dem Fest in den vergangen Jahren. So wurde bis nach Mitternacht gefeiert. Und für die, die immer noch nicht genug hatten, ging es im Keller des Rathauses bei angesagten Musiksounds weiter. So lange bis es schon wieder hell wurde.

2018-03-21T12:55:45+00:00