Ein leckerer und gesunder Snack – selbstgemachte Müsliriegel

Mia Polzin

Für den kleinen Hunger oder einfach zwischendurch – Müsliriegel sind ein beliebter Snack, oft sind sie aber völlig überzuckert und bestehen aus Inhaltsstoffen die einem eigentlich nicht zusagen. Die leckeren Riegel selber zu backen ist aber gar nicht so schwer. Man kann seiner Fantasie freien Lauf laufen und der große Vorteil : man weiß was drin steckt. Je nach Vorliebe kann man diverse Flocken – Haferflocken, Dinkelflocken, 5-Kornflocken, etc. -, getrocknete Früchte oder Superfoods, wie Chiasamen oder Gojibeeren verwenden – so entsteht dein ganz eigener Lieblingsriegel!

Loading...

Als Anregung zeige ich euch, für welchen Riegel ich mich entschieden habe. Aber wie gesagt, das ist nur ein Beispiel, euern Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt!

Das Rezept

Zutaten:

  • 4 EL Kokosfett
  • zwei sehr reife Bananen
  • 6 EL Ahornsirup
  • 6 EL Nussmus (ich habe Mandelmus verwendet)
  • 360 Dinkel- und Haferflockenmix
  • Kokosflocken nach Belieben
  • eine Hand voll getrocknete Aprikosen

Zubereitung:

  • Backofen auf 200°C vorheizen
  • Kokosfett in eine kleine Tasse geben, diese in einen Topf mit heißen Wasser stellen – damit das Kokosfett schmilzt
  • Bananen zerdrücken
  • Bananenmus mit Ahornsirup, Nussmus und dem geschmolzenen Kokosfett vermischen
  • Flockenmischung dazugeben und verrühren
  • Teig in Müsliriegel FLEXI®FORM von Lurch geben und festdrücken
  • im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Minuten backen

Schmeckt groß und klein – gesundes und genüssliches Schlemmen! 🙂

2018-03-15T12:28:10+00:00