Eine Berliner Sommerwoche

Honza Klein

Berlin ist im Sommerfestmodus. Doch einiges wird vermutlich zum letzten Mal zelebriert. So ist mit dem Ausstieg von Mercedes bei der Fashion Week deren Zukunft eher ungewiss. Und auch die traditionelle Kochfete Kreuzberg Kocht wurde wohl zum letzten Mal gefeiert. Obwohl das Zelt am Chamissoplatz wieder drei Tage lang gut gefüllt war. Trotz Dauerregens. Aber Herbert Beltle (Altes Zollhaus) mag nicht mehr so recht und Thomas Kurt (e.t.a.hoffman) schloss sein Restaurant und wird wohl den Bezirk verlassen. Für die Freunde des kulinarischen bietet jedoch Markus Herbicht (Schmelzwerk/Sarottihöfe) weiterhin ausgefallene Veranstaltungen. So schon am 15. Und 16. Juli mit seinem Tomatenfest. Mehr als 40 Sorten Tomaten werden geboten. In den unterschiedlichsten Variationen. Ein Erlebnis für die Freunde der kleinen roten Frucht.

Tradition ist auch das Berliner Hoffest rings um das Rote Rathaus. Hier feierte sich die Stadt wieder einmal selbst. Dabei auch die Berliner Meisterköche der vergangenen Jahre. U.a. Markus Semmler, Matthias Buchholz, Florian Glauert, Thomas Kammeier und Kolja Kleeberg. In diesem Jahr indes nicht in einem gemeinsamen Zelt, sondern in über das Gelände verteilten Street-Foot-Wagen. Da verlustierten sich dann auch Frank Zander, Klaus Wowereit und Regierender Michael Müller und wie immer Hans-Peter Wodarz, der schon mal für seinen Palazzo war. Die Saison startet wieder im Herbst. Und dann wurde natürlich die 50jährige Partnerschaft Berlin-Los Angeles gefeiert.

Loading...

Aber noch einmal zurück zu Thomas Kurt. Einen Tag nach dem Hoffest war dann bei Ihm Finale. Wie schon bei Kreuzberg kocht und Hoffest auch an diesem Abend mit dem genussfreudigen Walter Momper. Und natürlich kamen auch wieder viele Kochfreunde um dem e.t.a.hoffmann und Thomas Kurt für den Moment Tschö zu sagen. Da waren wiederum Thomas Kammeier und Markus Herbicht, Bouvet Vertreter Benoit Defranoux. Jetzt sind erst mal Sommerferien. „Aber ich suche schon nach einem neuen Ort und sicherlich wird es noch in diesem Jahr eine Eröffnung geben“, so Kurt.

Und dann war da noch der Grillabend bei Coledampf’s. Wieder mal mit einem neuen Wein. Dazu dann später mehr.

2018-03-15T12:28:41+00:00