Loading...

Im Hugos war es an diesem Abend wirklich Nett

Honza Klein

Es gehört ganz sicher zu einem der besten Restaurants Deutschlands. Mehr als ein Jahrzehnt lang stand Thomas Kammeier am Herd und verteidigte Jahr für Jahr seinen Michelin-Stern. Nachdem Kammeier im Vorjahr zum Gasometer gewechselt ist, führt nun Eberhard Lange die Erfolgsgeschichte weiter. Auch mit Stern. Und mit regelmäßigen Veranstaltungen und Gästen.

So an diesem Abend mit einem im wahrsten Sinne des Wortes netten Winzer. Aus der Pfalz kam Christian Nett vom Weingut Bergholt-Reif &Nett. Zusammen mit Hugos Sommelier Manfred Welter stellte er einige Weiß- und Rotweine vor. Korrespondierend zu den Speisen aus Langes Küche, die mit kleinen Stationen direkt in den Veranstaltungsraum gerückt war. Müller-Thurgau und Silvaner wurden da verkostet ebenso Dornfelder und Merlot. „Nur aus perfekt gepflegten Rebstöcken, mit geringen Erträgen und kontrollierter Zurückhaltung im Keller kann ein großer Wein werden“, meinte der Winzer. Offensichtlich ist genau das die Beschreibung seines Betriebes. Jedenfalls bekam man den Eindruck bei Genuss des Rebensaftes. Nett eben.

www.weingut-brn.de

www.hugos-restaurant.de

 

 

 

 

DSCN4376

2018-03-21T13:09:47+00:00