Goran’s Konoba in Kroatien

Jeannette Lieben

Wie jedes Jahr begaben wir uns auf die Reise nach besonderen kulinarischen Inspirationen. Dieses Jahr wollten wir auf einem Segelboot die Küste Kroatiens entdecken.

Von Freunden hörten wir von der hügeligen Landschaft, den einsamen Buchten und den unverfälschten kulinarischen Erlebnissen der Kornaten. Unsere Reise ging mit dem Flieger nach Zadar. Wir machten uns auf den Weg zum Hafen um dort unsere Lady Lu zu übernehmen. Am nächsten Morgen bei Sonnenaufgang setzten wir die Segel und unter einer leichten Brise segelten wir ungeduldig unserem ersten Ziel entgegen.

Gegen Mittag erreichten wir Dugi Otok. Hier sollten wir auf Goran treffen. In einem der schönsten Naturparks betreibt er seine Konoba, eine Mischung aus Taverne und Museum. Nach einem kurzen Sonnenbad im azurblauen Wasser machten wir uns gespannt auf zu Goran.

Unser Weg führte uns entlang der Steilküste zu einer malerischen Bucht und endlich zu Goran. Er begrüßte uns herzlich, fast wie alte Freunde. Nach einem ersten kühlen Getränk schauten wir uns auf seiner Konoba um. Und ja, schon der Grill, auf dem der Koch das Essen zubereitet, erfüllte unsere Erwartung voll. Das war Natur pur.

Unsere Wahl fiel auf fangfrischen Fisch. Goran hatte eine stattliche Auswahl, wir entschieden uns für einen Knurrhahn, ein mächtiges Exemplar. Dazu wählten wir geschwenkte Petersilienkartoffeln und einen Tomaten/Gurkensalat mit Wildkräutern aus Gorans Paradies. Aber wie man weiß, im Paradies herrscht keine Eile. Goran machte, in der ihm eigenen Ruhe, den Grill bereit.Danach ließ er sich mit einer gut gekühlten Karaffe leichten Weißwein bei uns nieder. Bei einem Glas schauten wir auf das ruhige Meer, die Sonne stand tief und flirrte auf dem Wasser.

Unsere Empfehlungen: 

Dr. Corvers Kauter Blanc de Noir feinherb Jahrgang 2017

Dr. Corvers Kauter Sommerlaune feinherb Jahrgang 2017

Glaskrug „Empoli“ 1,5 l von La Porcellana Bianca

Weißweinglas „Ballon“ 14 cl von La Rochère

Krug Vino „Campagna“ von Casagent

Loading...

Nun gingen die Vorbereitungen weiter. Am Ufer nahm Goran den Fisch aus. Er würzte ihn mit seiner geheimen Mischung aus getrockneten Kräutern seines Gartens und bestückte den heißen Grill. Schon nach wenigen Minuten erfüllte die Luft ein köstlicher Duft. Uns lief das Wasser im Mund zusammen. Endlich war es soweit. Der Koch servierte unser Essen auf weißem mediteranem Geschirr.

Unsere Empfehlungen:

Becher „Campagna“ von Casagent

Fischplatte oval „Campagna“ von Casagent

Fischteller groß „Campagna“ von Casagent

Teller flach „Campagna“ Ø 28 cm von Casagent

Platte oval „Campagna“ 41 x 28 cm von Casagent

Teller/Platte „à la plage“ türkis von Asa Selection

Es wurde ganz ruhig am Tisch und wir genossen in vollen Zügen das Essen. Solch frischen und köstlichen Fisch erlebt man wirklich selten. Mir läuft jetzt noch bei dem Gedanken an die würzig krosse Haut des Fisches das Wasser im Mund zusammen. Dazu die Kartoffeln und der Salat – eine wirkliche perfekte Kombination!

Satt und glücklich saßen wir noch lang mit Goran in seiner Konoba und beobachten den Sonnenuntergang. Die ein oder andere Karaffe Wein fand auch noch ihren Weg an unseren Tisch und bei dem letzten Glas, an diesem paradiesischen Abend, konnten wir Goran das Geheimrezept für seine Kräutermischung entlocken.

Das Geheimrezept der Kräutermischung für 4 große Fische:

  • je 1 Bund Kerbel, Dill, Zitronen-Thymian, Petersilie und Schnittlauch – grob gehackt
  • 4 rote, mittelscharfe Chilischoten – klein gehackt
  • Saft von 2 Zitronen
  • 5 Knoblauchzehen – gepresst
  • Olivenöl
  • Pfeffer und Salz

Die Kräuter, Chili, Knoblauch und Zitronensaft vermischen, mit Olivenöl aufgießen, bis eine sämige Marinade entsteht. Schließlich mit Pfeffer und Salz abschmecken. Damit die Fische bestreichen und ab auf den Grill.

Und wer keinen Grill hat, kann den Fisch mit der Marinade in einer Papillotte oder einfach in Alu-Folie wickeln und dann im Backofen zubereiten.

Papillotte-Form rot von Emile Henry

Mit diesen Rezepten und Tafel-Inspirationen möchten wir den kulinarischen Charme der Kornaten auch in eure Gärten zaubern!

2018-06-14T11:31:21+00:00

Goran’s Konoba in Kroatien

BIRKMANN SEMINAR 2018

Das Coledampf’s Grubentuch

Kürbisschnitzen mit den Kleinen