Loading...

Pflaumenzeit

Mia Polzin

Im August und September ist Pflaumenzeit. Pflaumen kann man zu so vielen leckeren Speisen verarbeiten, wie Pflaumenmus, Pflaumensoße, Pflaumenkompott oder eben zu einem Pflaumenkuchen.

Und hier gibt es unser Rezept für einen saftigen Pflaumenkuchen vom Blech:

Das wird gebraucht:

  • 1 kg Pflaumen

Für den Teig:

  • 250 g Butter
  • 350 g Zucker
  • 1 x Vanille Zucker
  • 6 Eier
  • 100 ml Sahne
  • 350 g Mehl
  • 1 x Backpulver

Und so geht’s:

  1. Pflaumen halbieren und entkernen
  2. Butter, sollte sehr weich sein, und Zucker und Vanillezucker zu einer schaumigen Masse verrühren
  3. Eier dazugeben und verrühren
  4. dann die Sahne unterrühren
  5. zum Schluss das Mehl mit dem Backpulver gut mit der Masse vermischen – am besten Mehl und Backpulver vorher miteinander mischen und ein Mehlsieb verwenden, der Teig wird einfach lockerer und fluffiger
  6. Ofen auf 200°C vorheizen und das Backblech fetten oder Backpapier benutzen
  7. den Teig auf dem Backblech verteilen
  8. 5 Minuten anbacken

Die Wartezeit bietet dafür an, schnell die Streusel zu machen.

Für die Streusel wird benötigt:

  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 250 g Butter, nicht weich

Und so wird’s gemacht:

  1. Mehl und Zucker mischen
  2. dann die Butter in kleinen Flocken dazugeben und mit dem Knethaken zu Streuseln vermischen, es funktioniert aber auch sehr gut mit der Hand
  3. dann die halben Pflaumen auf dem Blech verteilen und mit Streuseln bestreuen
  4. das Blech dann ca. 40 Minuten fertigbacken, zwischendurch mal reinschauen, denn jeder Ofen heizt anders, so kann die Backzeit variieren

Dazu empfehlen wir Sahne.

Außerdem empfehlen wir:

Pflaumenentsteiner von Westmark

Rührschüssel von Rosti Mepal

Teigschaber von Rösle

 

 

2018-03-21T12:43:17+00:00