Loading...

Wein, Spargel und ein langer Abend

Honza Klein

Es war wie, weit nach Mitternacht, als die Türen von Coledampf’s endlich abgeschlossen wurde. Eine erste laue Sommernacht und viel guter Wein sorgten für ausdauernde Gäste. Zuvor gut gestärkt mit hausgemachter Spargelsuppe ging es an diesem Abend um die Verkostung einiger Weine. Da waren zum einen die Rebensäfte aus dem Hause Corvers-Kauter aus dem Rheingau. Diesen hat Coledampf’s-Chefin Josephine Ehrig schon seit längerem im Angebot. Ganz neu stehen die Tropfen von Casetto im Regal. Drei rote, ein weißer, rosé und Spumante.
Seit 1990 besteht die Azienda Agricola Casetto. Direkt am Ufer des Gardasee oberhalb von Bardolino. Das durch die Nähe des Sees besonders milde Klima erlaubt sowohl eine verlängerte Vegetationsperiode der Rebstöcke als auch eine perfekte Reifung des Trauben und verleiht den Rebsorten – Corvina, Rondinella, Molinara, Merlot, Cabernet, Cabernet Souvignon – ihre frischen, fruchtigen und harmonischen Noten.
Der leidenschaftliche Winzer Aldo Brancher erfüllte sich mit seinem Weingut einen Lebenstraum. 1997 hat er das Gut gekauft und zwei Jahre später die ersten Flaschen gefüllt. Zwischendurch war er übrigens Mitglied der Regierung Berlusconi. „Aber Winzer ist entspannter“, lachte er, als er die Lieferung für Berlin fertig machte. Coledampf´s ist der Exklusivhändler für den Wein des Ex-Politikers.
Die Geschmäcker der Gäste an diesem Abend waren ziemlich ausgeglichen. Rheingau und Gardasee gingen da gut zusammen.
„Wann ist die nächste Weinprobe“, war zum Schluss die wichtigste und meistgestellte Frage.

2018-03-21T13:22:27+00:00