Loading...

Wie wäre es heute mit Backkartoffel & Frühlingsquark?

Mia Polzin

Zum Abschluss des Sommers hier noch ein Rezept, das besonders an warmen Tagen beliebt ist.

Was wird gebraucht?

  • eine eher mehlig kochende Kartoffel in Alufolie

Und für den Quark (für 4-6 Portionen)?

  • 500 g Sahnequark oder für Kalorienbewusste 500 g Buttermilchquark von Milram – ist genauso cremig, also kaum ein Unterschied, aber nur 0,5 % Fett
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • ½ Bund Schnittlauch oder 2/3 Frühlingszwiebeln
  • weißen Pfeffer und Salz

Und wie wird’s gemacht?

  1.  je nach Größe der Kartoffel diese 30-45 Minuten backen, es geht auch mit Pellkartoffeln, da  empfehlen wir aber eher „überwiegend fest kochende“ Kartoffeln
  2.  in den Quark den Knoblauch pressen und verrühren
  3.  die Frühlingszwiebeln in feine Streifen schneiden und dazu rühren
  4.  mit Pfeffer und Salz abschmecken
  5.  falls Schnittlauch dazu soll – einfach mit einer Schere direkt in die Schüssel schneiden, geht  schnell und einfach.

Und schon fertig. Guten Appetit!

2018-03-21T12:44:53+00:00